Kots eng Kuba Das Reise-Magazin

25Apr/10Off

Norderney Urlaub

Ostfriesischer Charme erwartet die Gäste im Norderney Urlaub. Die zweitgrößte der ostfriesischen Inseln liegt unweit der Mündung von Weser und Ems.   Von hier aus haben die Gäste Möglichkeit, die faszinierende Landschaft des Wattenmeeres zu erreichen. Und diese präsentiert sich mit einer einzigartigen Flora und Fauna, wie schon die Salzpflanze Queller und der Strandschwingel beweisen. Dies sind nur zwei von mehr als 500 Pflanzenarten. Reichhaltig ist außerdem die Tierwelt, wo mehr als 95 Vogelarten ihre Brutstätten haben. Die gesamte Insel gehört zu einem sehr schützenswerten Gebiet und liegt inmitten des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, das inzwischen zum Welterbe gehört. Doch nicht nur dieser Schatz lädt auf der Insel zum Verweilen ein. Durch die Lage an der See gibt es das Seezeichen Kap, bei dem es sich um eine Bake handelt. Ein ebenso schönes Seezeichen ist der Leuchtturm von Norderney. Außer diesem Turm gibt es kein weiteres aktives Seefeuer auf der Insel.   Von hier aus kann der Besuch im Urlaub zum Nordermeyer Bademuseum führen, welches im Jahr 2007 eröffnet wurde. Dabei wird den Besuchern der hohe Wert des Badens auf Norderney, die als Nordseeheilband anerkannt wurde, verdeutlicht. Ebenso lädt das Heimatmuseum Nordermeyer Fischerhaus, welches einem alten Gebäude nachempfunden wurde. In diesem Museum erfahren die Gäste mehr über die Geschichte der Insel.   Noch viel mehr Sehenswürdigkeiten warten auf Norderney, wie beispielsweise die Marienhöhe. Gelegen ist diese an der Strandpromenade, wo eine idyllische Atmosphäre in der Nähe des Cafes auf die Gäste wartet. Unter anderem warten ebenso das Conversationshaus sowie die Inselwindmühle Selden Rüst während der Zeit von einem Norderney Urlaub auf einen Besuch.

veröffentlicht unter: Europa, Reiseratgeber Kommentare
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.