Kots eng Kuba Das Reise-Magazin

29Feb/120

Tipps für eine Kuba Reise

In Kuba herrscht subtropisches Klima, das bedeutet, es ist das ganze Jahr über feucht und sehe warm. Die Regenzeit beginnt bereits im Mai, wobei sich die meisten Niederschläge eher am Ende der Regenzeit, also September und Oktober konzentrieren. Als offizielle Währung gilt auf Kuba der Peso Convertible, welcher den gleichen Wert wie der amerikanische Dollar aufweist und als Touristen Währung in Umlauf gebracht wurde. Jedoch sollte man ihn nicht mit dem Peso verwechseln, den die Einheimischen verwenden, da dieser bei Weitem weniger Wert besitzt. Außerdem soll man darauf achten, nur Kreditkarten von Europäischen Banken zu verwenden. Amerikanische Kreditkarten, sowie der Amerikanische Dollar, werden nicht akzeptiert.
In den meisten Fällen kann man das Wasser auf Kuba trinken, auf dem Land hingegen sollte man sich besser eine Wasserflasche kaufen. Die typische kubanische Küche wurde stark von der spanischen aber auch afrikanischen beeinflusst, und wird auch die kreolische Küche genannt. Sie sollten in jedem Fall bei ihrer Kuba Reise in ein echtes, typisches kubanisches Restaurant besuchen, um nicht nur preiswert zu essen, sondern um auch die Gerichte der Kubaner kennen zu lernen. Die Amtsprache auf Kuba ist Spanisch, jedoch wird in manchen Touristen Zentren auch Englisch, Deutsch und Französisch gesprochen. Erkundigen sie sich vor der Kuba Reise, und lesen sie dazu Hotelbewertungen und Kuba Reiseberichte.

Souvenirs bei ihrer Kuba Reise

Wer von seiner Kuba Pauschalreise ein Mitbringsel, Andenken oder ein Souvenir mitbringen möchte, kommt nicht an den echten kubanischen Zigarren und den kubanischen Rum vorbei. Diese beiden sind die wohl begehrtesten Souvenirs, und landen bei fast jedem Kuba Reisenden im Gebäck. Achten sie dabei aber unbedingt auf die Freimenge, da es ansonsten beim Zoll eine unliebsame Überraschung geben kann. Sehr beliebt als Andenken sind auch verschiedene Handwerksarbeiten, Bilder und kubanische Musik. Die meiste Auswahl haben sie bei diesen Dingen auf den Märkten, die in den Städten immer beliebter werden.
Sollten sie jedoch von zu Hause Geschenke oder ähnliches nach Kuba mitnehmen, sollten sie darauf achten, nicht den großen reichen Touristen raushängen zu lassen. Das kommt bei den Kubanern nicht gut an. Erkundigen sie sich bei ihrem Reiseleiter, wo oder wem sie am besten etwas schenken können. Sehr gut sind Kleidung, einfache Spiele, Taschenrechner, Stifte oder auch Wörterbücher Spanisch-Englisch oder auch Spanisch-Deutsch.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben


Trackbacks are disabled.