Kots eng Kuba Das Reise-Magazin

18Feb/110

Urlaubsziel – Die Dominikanische Republik

Regine Schröter / pixelio.de

Mal wieder waren wir Urlaubsreif und der Flughafen glücklicherweise ganz in der Nähe. Was liegt da näher, als Geld zu sparen und einfach einen Last Minute Urlaub zu buchen?
Um so mehr verlockte es, endlich einmal die Karibik zu erkunden. Wir entschieden uns für das Ferienziel Puerto Plata in der Dominikanischen Republik. Ein Traum wurde wahr!
Die Region Puerto Plata liegt ganz im Norden des Inselreiches, um genau zu sein zwischen dem Atlantik und dem Cordillera Septentrional Gebirge. Da wir Aktivurlaub bevorzugen und nicht zu den typischen All Inclusive-Urlauber zählen, die sich nicht vom Hotelpool wegbewegen und ein Animationsprogramm benötigen um glücklich zu sein, war diese Lage des Urlaubsgebietes perfekt für unseren Last Minute Urlaub.
Mein Ehemann ist passionierter Taucher, und dieser Leidenschaft konnte er am Atlantischen Ozean ohne weiteres nachgehen. Die zahlreichen Unterwasserfotos , welche er in einem Tauchgebiet schoss, dass nicht ohne Grund zu den schönsten weltweit gehört, werden uns sicherlich für immer an die erholsamen Urlaubstage in der Dom. Rep. erinnern. Aber auch ich kam als Schnorchlerin voll auf meine Kosten, da es in der Gegend von Cabarete und Costámbar bereits in relativ seichtem Gewässer alle möglichen Wunder der Unterwasserwelt zu entdecken gibt.
Wir unternahmen aber auch Ausflüge in die nähere Umgebung von Puerto Plata. Auf dem Gipfel des Mount Isabel de Torres, erreichbar per Seilbahn, sahen wir uns einer kleineren Kopie der Jesus-Statue gegenüber, die man normalerweise als als Wahrzeichen von Rio de Janeiro kennt.
Alles in allem wurden unsere großen Erwartungen, die wir in unseren Last Minute Urlaub gesetzt hatten, in keinem Fall enttäuscht. In der Dominikanischen Republik findet man all das, von was man im eiskalten deutschen Winter träumt: endlos lange Puderzucker-Strände, türkisfarbenes Meer, Palmen und vor allem karibische Lebensfreude.
Wir kommen wieder !

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben


Trackbacks are disabled.